PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Do, 18. Februar 2021

Pressestimmen

Einzige Alternative

Die "Stuttgarter Zeitung" zu Spahns Vorstoß zu Schnelltests:
"Im Prinzip ist Spahns Testoffensive begrüßenswert, auch wenn sie reichlich spät kommt. Bis genügend Impfstoff für alle im Angebot ist, bleiben Tests die einzige Alternative zu einem Leben unter hermetischen Bedingungen. Sie schützen zwar nicht vor dem Virus, helfen aber (...), riskante Kontakte (...) zu vermeiden. Je leichter der Zugang und je schneller ein Ergebnis vorliegt, umso größer die Akzeptanz. Jetzt bleibt zu hoffen, dass Spahn nicht zu viel versprochen hat. Nach dem schwierigen Impfstart werden die Schnelltests auch zu einem Test für den Minister selbst."

Zunehmend Söder-Partei

Die "Nürnberger Zeitung" zur CSU:
"Weil nur noch wenig Meinungsbildung an der Basis möglich ist, wird die CSU noch mehr zu einer Söder-Partei, als es ohne Corona schon der Fall war. (...) Für ein gewisses Kontrastprogramm zur Söder-Linie sorgt da höchstens noch der Vizeministerpräsident und Freie-Wähler-Vorsitzende Hubert Aiwanger, der ein ums andere Mal mit Forderungen nach Lockerungen der Corona-Einschränkungen auffällt, während Söder ein ums andere Mal bremst."