PRESSESTIMMEN

afp

Von afp

Fr, 22. Januar 2021

Pressestimmen

Das neue Glücksgefühl

Die "Frankfurter Allgemeine

Zeitung" zur Wahl Joe Bidens:
"Seine Erleichterung sei groß, sagte der Bundespräsident, dass Joe Biden jetzt ins Weiße Haus einziehe. So wie er hat die große Mehrheit der Europäer dem Machtwechsel in den Vereinigten Staaten entgegengesehen. (...) Doch wie weit das neue Glücksgefühl trägt, wird man spätestens dann wissen, wenn die neue Mannschaft ihre Arbeit aufgenommen hat und der Regierungsalltag eingekehrt ist – wenn das Pathos den Interessen weicht."

Der Albtraum ist vorbei

Die "Augsburger Allgemeine"

meint zum selben Thema:

"Natürlich wird mit dem neuen Präsidenten nicht mit einem Fingerschnippen wieder alles gut. (...) Bis jetzt hat er jedenfalls schon einmal vieles richtig gemacht: Er versöhnt, statt zu hetzen. Er hat ein Kabinett berufen, das die Vielfalt des Landes widerspiegelt. Er hat ein Programm angekündigt, das Amerika wieder zum verlässlichen Partner werden lassen kann. Biden sucht das Gute in seinen Mitmenschen, während Trump stets das Schlechteste vermutete. Der amerikanische Albtraum, er ist vorbei."