Coronavirus

Pro Lörrach verzichtet auf das Herbstfest

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 03. September 2020 um 08:50 Uhr

Lörrach

Es wird keinen verkaufsoffenen Sonntag und keine Stände geben. Der Markt und Geschäfte sollen dennoch mit Kürbissen geschmückt werden. Zudem plant Pro Lörrach eine Gutscheinaktion.

Die Lörracher Einzelhändler verzichten in diesem Jahr auf das gewohnte Herbstfest. "Im Zuge der jüngsten Corona-Entwicklungen und vor dem Hintergrund entsprechender Entscheidungen auf politischer Ebene hat der Vorstand von Pro Lörrach Verantwortung sich entschieden, das Herbstfest in diesem Jahr nicht durchzuführen", schreibt Pro Lörrach in einer Mitgliederinformation. Es werde keinen verkaufsoffenen Sonntag, keine Stände, keine Automeile und keine Sperrung der Innenstadt für den Bus- und Anliegerverkehr geben.

Mitglieder werden zu eigenen Aktionen ermuntert

Trotzdem möchte Pro Lörrach den Termin am Samstag, 10. Oktober nutzen, um Lörrach als Einkaufsstadt zu präsentieren. Eine Umfrage unter den Mitgliedern habe eine breite Bereitschaft ergeben, dieses Anliegen zu unterstützen. Der Pro Lörrach-Vorstand bittet seine Mitglieder deshalb, am Samstag um eine Ladenöffnung bis 18 Uhr. Außerdem bittet Pro Lörrach um eine "herbstliche Kürbis-Dekoration".

Außerdem plant Pro Lörrach eine Gutschein-Aktion. Die Mitglieder werden überdies zu eigenen Aktionen ermuntert. Der am Samstag ganz normal stattfindende Markt werde ebenfalls mit Kürbissen dekoriert. Ziel sei es, die behördlichen Vorgaben zu berücksichtigen und trotzdem den Kunden und Besuchern der Stadt ein zusätzliches Angebot zu unterbreiten.