Aufklärung

Projekt will werdende Eltern vom Trinken abhalten

Paulina Grimm

Von Paulina Grimm

Di, 16. August 2011 um 11:14 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

In der Region Freiburg kommen jährlich etwa 30 durch Alkohol geschädigte Kinder zur Welt. Das Projekt "Juwela" will nun Frauen dazu bewegen, während der gesamten Schwangerschaft und der Stillzeit auf Alkohol zu verzichten.

"Auch ein Glas Sekt in der Schwangerschaft kann dem Baby schaden", sagt Kathrin Geretschläger. Sie leitet das Projekt "Juwel-a – Junge und werdende Eltern leben alkoholfrei", die jetzt in Freiburg und in den beiden Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen gestartet wird. Während der gesamten Schwangerschaft und der Stillzeit sollten Frauen – und zur Unterstützung der Mütter ebenfalls auch ihre Partner – dem Kind zuliebe auf jeden Alkoholkonsum verzichten, denn über die Nabelschnur ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung