Quartiersarbeit auch für Zähringen

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Sa, 23. März 2019

Freiburg

"Runder Tisch" sammelte Ideen für das geplante neue Angebot.

FREIBURG-ZÄHRINGEN. Freiburgs nördlichster Stadtteil bekommt ab 2020 einen Quartiersarbeiter – sofern am 9. April der Gemeinderat den geplanten Doppelhaushalt wie vorgesehen beschließt. Damit würden die nötigen Finanzmittel für eine 100-Prozent-Stelle und die zugehörigen Sachkosten bewilligt. Am Dienstagabend tauschten sich rund 50 Zähringer Bürgerinnen und Bürger bei einem öffentlichen Gesprächsabend darüber aus, worum sich ein Quartiersarbeiter künftig kümmern sollte. Noch besteht Klärungsbedarf.

"Ich war sehr überrascht über den regen Besuch an dem Abend", sagt Holger Männer, der Vorsitzende des Bürgervereins, der ebenfalls präsent war bei dem Treffen im katholischen Gemeindezentrum St. Blasius. Und auch das Leitungsteam des "Runden Tisches Zähringen" (RTZ) sei über die die vielen Besucher bei der Informations- und Auftaktveranstaltung für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ