Raiffeisenbank öffnet Kundenhalle wieder

Jürgen Schweizer

Von Jürgen Schweizer

Mi, 15. Juli 2020

Wyhl

Umfangreiche Renovierung, nachdem Unbekannte im März den Geldautomaten gesprengt hatten.

. Die Kundenhalle der Raiffeisenbank Wyhl ist nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wieder geöffnet. Unbekannte hatten im März den Geldautomaten gesprengt und innen wie außen massive Beschädigungen hinterlassen. Hinzu kam die Corona-Pandemie. Trotz dieser widrigen Umstände sei es in einem kurzen Zeitraum gelungen, die Räume wiederherzustellen, betonen die Verantwortlichen der Bank. Die Planung und Koordination der Umbauarbeiten erfolgte unter der Leitung von Thomas Wunderle vom Planungsbüro für Banken aus Binzen.

Das Ambiente wurde durch ein frisches und modernes Design angepasst. Die Kunden werden in den renovierten Räumen über den Selbstbedienungsbereich hereingeführt und auch künftig vom Serviceteam empfangen. Neu geschaffen wurde eine Lounge-Ecke.

Die Beraterzimmer sind im individuellen Wyhler Regionaldesign gestaltet. Regionale Themen an den Glastrennwänden sollen ein Bekenntnis zum Standort Wyhl und zur Region sein. Die Beraterzimmer wurden mit Monitoren ausgestattet, so dass sich die persönliche Beratung künftig auch digital ergänzen lässt.

Beim Umbau wurde Wert auf umweltschonende und nachhaltige Materialien gelegt, die Beleuchtung wurde auf LED umgerüstet. Die Kosten für die Umbaumaßnahmen lagen nach Angaben der Bank im sechsstelligen Bereich.

Die beiden Vorstände Thomas Mamier und Winfried Schneider freuen sich, den Geschäftsbetrieb in den renovierten Räumen wieder aufzunehmen. Dank gelte den Kunden für das Verständnis während der Umbauphase sowie den Handwerksbetrieben und den Mitarbeitern.

Die Zeiten für die Benutzung des Geldautomaten haben sich geändert. Der Automat ist montags bis donnerstags von 5.30 bis 23.30 Uhr zugänglich sowie freitags bis sonntags von 5.30 Uhr bis Mitternacht.