A5

Raser schneidet auf der Autobahn bei Freiburg unbekannten Autofahrer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 30. Juli 2020 um 13:13 Uhr

Freiburg

Ein rücksichtsloser Sportwagenfahrer hat auf der Autobahn mehrere Lkw rechts überholt und dann einen Autofahrer geschnitten. Die Polizei sucht die überholten Fahrer.

Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer eines schwarzen Mercedes AMG mit Freiburger Nummernschild am Dienstag, 28. Juli, auf der Autobahn A 5 in Richtung Süden unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Freiburg-Süd kam es gegen 9.25 Uhr gleich zu mehreren Verkehrsverstößen.

Zunächst befuhr er im 120-km/h-Bereich mit überhöhter Geschwindigkeit den Linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Basel. Anschließend überholte er mehrere Lkw über den Standstreifen. Im Anschluss an das Überholmanöver zog er mit gleichbleibend hoher Geschwindigkeit in einem Zug auf den linken Fahrstreifen. Hierbei schnitt er einen anderen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer.
Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte den Fahrer des geschnittenen Autos, möglicherweise andere Geschädigte sowie Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0761/882-3100 zu melden.