Mit Doppelherz

Hans-Henning Kiefer

Von Hans-Henning Kiefer

Sa, 15. Februar 2020

Auto & Mobilität

MODELLPFLEGE: Volvo XC40 Plug-in-Hybrid.

Volvos kleinster SUV, der XC40, wird zum Teilzeitstromer: Als Plug-in-Hybrid entwickelt der T5 Twin Engine als neue Top-Motorisierung eine Systemleistung von 192 kW/262 PS und ein Drehmoment von 425 Nm und verfügt bei rein elektrischem Vortrieb nominell über eine Reichweite von 50 Kilometern.

Als erstes Modell auf der CMA-Plattform mit Plug-in-Hybridantrieb fährt der Volvo XC40 T5 Twin Engine mit einem komplett neu entwickelten Antriebsstrang vor: Ein 60 kW/82 PS starker Elektromotor trifft erstmals auf einen Dreizylinder-Turbobenziner, der aus 1,5 Litern Hubraum 132 kW/180 PS schöpft. Die Kraft der beiden vorne verbauten Motoren schickt ein neues Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe an die Vorderachse – eine Allradversion gibt es nicht im Angebot. Der Kompakt-SUV, der binnen 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt, verbraucht durchschnittlich nur 1,8 bis 1,9 Liter Kraftstoff und 15,6 bis 15,9 kWh Strom je 100 Kilometer, was zusammen einen theoretischen Wert von 2,1 Litern ergibt. Die CO2-Emissionen belaufen sich auf 41 bis 45 g/km. Ist die Batterie leer, benötigt in einem ersten Test der Verbrennungsmotor rund 6,5 Liter Super.

Dank der 10,7-kWh-Batterie, die sich an jeder haushaltsüblichen Steckdose sowie an Schnellladesäulen aufladen lässt, kann der Volvo XC40 mit den zwei Herzen rein elektrisch bis zu 50 Kilometer lokal emissionsfrei und nahezu lautlos zurücklegen. Die Preise starten bei 49 000 Euro.