Behinderte können sich einklagen

Petra Kistler

Von Petra Kistler

Mo, 01. März 2010

Deutschland

Der Druck auf die Politik wächst: Immer mehr Eltern wollen, dass ihr behindertes Kind eine Regelschule besucht.

Seit einem Jahr gilt auch in Deutschland die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen. Sie garantiert allen Schülern mit einem geistigen und körperlichen Handicap das Recht, zusammen mit ihren gesunden Alterskollegen unterrichtet zu werden. Immer mehr Eltern behinderter Kinder bestehen auf diesem Recht. Sie wollen selbst entscheiden, in welche Schule ihre Kind geht.

Diese Eltern haben gute Chancen, einen Platz in einer Regelschule einzuklagen. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten des renommierten Mannheimer Völkerrechtlers Eibe Riedel. Der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ