Interview mit Andreas Hoppe

Kopper und die regionalen Lebensmittel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. Juni 2013 um 00:00 Uhr

Computer & Medien

Das Fernsehpublikum kennt ihn als "Tatort"-Ermittler Mario Kopper. Nun ist aus Andreas Hoppe ein "Kommissar im Kühlschrank" geworden. Im Auftrag des SWR kümmert er sich um regionale Lebensmittel.

In der fünfteiligen SWR-Reihe begleitet der 53 Jahre alte Hoppe drei Familien aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz , die sich 80 Tage lang nur von Produkten ernähren dürfen, die aus dem Umkreis von 50 Kilometern ihres Wohnortes kommen. Der in Berlin lebende Hoppe selber hat diese Erfahrung ein Jahr lang gemacht und darüber ein Buch geschrieben. Alicja Schindler sprach mit dem Schauspieler.
BZ: Herr Hoppe, Sie haben sich ein Jahr lang fast nur von regionalen Produkten ernährt und ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung