Gesund im Job

Auf dem Bau, am Fließband, in der Pflege: Tipps für Schwerstarbeiter

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Mo, 14. Oktober 2019 um 22:00 Uhr

Gesundheit & Ernährung

BZ-Plus Bauarbeiter, Pflegekräfte, Fließbandarbeiter: Wer körperlich schwer arbeitet, braucht Ausgleich. Nur welchen?

Markus Schopferer muss nicht lange überlegen: "Die Bauaufzüge", antwortet der 31-Jährige auf die Frage, was ihm und seinen Kollegen wohl die größte Hilfe im Job ist. Schopferer ist Gerüstbauer, seit 2005 ist er auf den Baustellen in der Region tätig. Ein Zufall brachte ihn zu diesem Job, eigentlich wollte er Fliesenleger werden. "Zum Glück ist das so gelaufen, denn dieser Beruf macht einfach großen Spaß, er ist viel komplexer, als es für Außenstehende aussieht", sagt Schopferer. Sein Verständnis für Statik, räumliches Vorstellungsvermögen, Kreativität und Mathe wird als Gerüstbauer gefordert, er ist viel an der frischen Luft und jede Baustelle ist eine neue Herausforderung. "Egal, ob wir das Münster oder ein Einfamilienhaus einrüsten und wie genau die Konstruktion dort aussehen wird: Es gibt immer gewisse Regeln, die wir zwingend einhalten müssen, um die Sicherheit des Gerüstes und vor allem der Menschen, die dort arbeiten, zu gewährleisten. Das ist eine große ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ