Erklär's mir: Was hat das Rentier mit Weihnachten zu tun?

Michael Saurer

Von Michael Saurer

Sa, 14. Dezember 2019

Erklär's mir

In jedem Land gibt es unterschiedliche Traditionen rund um Weihnachten. So ranken sich auch rund um die Person des Weihnachtsmanns unterschiedliche Erzählungen. Manche verorten ihn im Himmel, in Amerika glaubt man, dass er am Nordpol lebt. Und so hoch im Norden, also im sogenannten Polarkreis, leben eben Rentiere. Die sehen ähnlich aus wie unsere Hirsche und werden von den dortigen Menschen in großen Herden gehalten. Früher haben sie auch viele Lasten getragen oder gezogen – insofern könnten sie natürlich auch den Schlitten des Weihnachtsmanns ziehen. Im Jahr 1949 kam dann ein bekanntes Weihnachtslied auf den Markt, das heute fast jeder kennt: die Geschichte von Rudolph, dem Rentier mit der roten Nase. Das Lied ist so berühmt geworden, dass seither viele mit dem Weihnachtsmann auch einen Schlitten mit Rentieren verbindet. Und an der Spitze ist Rudolph und beleuchtet mit seiner roten Nase den Weg.