RATSNOTIZEN

Jennifer Ruh

Von Jennifer Ruh

Sa, 21. November 2020

Ballrechten-Dottingen

BALLRECHTEN-DOTTINGEN

Neues Netz fürs Rathaus

Die Netzinfrastruktur im Rathaus in Ballrechten-Dottingen ist mangelhaft, immer wieder bricht das Netzwerk zusammen und sorgt für Störungen im ganzen Haus. Im Büro des Integrationsmanagers, erklärte Hauptamtsleiterin Ines Häring in der jüngsten Gemeinderatssitzung, gebe es derzeit überhaupt keine Internetverbindung. Die Kapazitätsgrenzen seien erreicht, eine Modernisierung längst überfällig, gerade auch im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung. Den Auftrag für die Erneuerung des Netzwerks im Rathaus bekam die Firma Elektro Böhe aus Sulzburg mit einem Preis von 27 000 Euro. Das Angebot umfasst eine komplette Neuverkabelung sowie die Installation weiterer Dosen im gesamten Rathaus. Bürgermeister Patrick Becker betonte noch einmal die Wichtigkeit, für kommende Aufgaben besser ausgestattet zu sein. Die Arbeiten sollen daher noch in diesem Jahr umgesetzt und im besten Fall auch abgerechnet werden, um die aktuelle Mehrwertsteuersenkung noch mitzunehmen. Die Abstimmung fiel am Ende dann auch einstimmig aus.