Corona lässt Urlaubstraum platzen

Raus aus Bolivien, bevor’s zu spät ist

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 31. März 2020 um 13:16 Uhr

Bonndorf

BZ-Plus Amelie und Katharina Weishaar sitzen in Südamerika fest und wünschen sich nur noch eines: einen Flug nach Hause

BONNDORF/WUTACH (ak). Anfang Februar brachen Amelie und Katharina Weishaar zu einer Rundreise durch Südamerika auf. Fünf Monate wollten die beiden 19-Jährigen den Kontinent entdecken. Die Corona-Krise war damals noch in weiter Ferne, schien weder Europa noch Amerika irgendetwas anzugehen. Nun sitzen sie in Peru und hoffen nichts dringender, als dass sie in den nächsten Tagen die Heimreise antreten dürfen. Aus Peru schildern die Cousinen aus Bonndorf und Wutach, wie es ihnen ergeht.

In den ersten Wochen ihrer Reise erkundeten sie Brasilien, ließen sich dabei auch die Sambaparade beim Karneval in Rio nicht entgehen, während in der Heimat die Straßenfasnet tobte. Danach ging es weiter nach Bolivien. Zur zweiwöchigen Rundreise gehörte unter anderem eine Trekkingtour fernab jeglicher Zivilisation. Auch fernab vom Internet. Binnen dieser drei Tage spitzte sich die Corona-Krise zu. "Als wir hörten, dass Bolivien innerhalb der nächsten 24 Stunden seine Grenzen schließt, wurde uns klar, dass wir sofort aus dem Land raus müssen. Die Atmosphäre war bereits ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ