Erhöhung der Tarife

Regiokarte soll bald 52,50 Euro kosten – Semesterticket legt zu

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Di, 07. Mai 2013 um 18:28 Uhr

Freiburg

Die übertragbare Regiokarte soll von August an 52,50 Euro kosten – 1,50 Euro mehr als derzeit. Diese Forderung der Verkehrsbetriebe hält die Geschäftsführung des Zweckverbands Regio-Nahverkehrs für akzeptabel.

Dass der Preis fürs Semesterticket um 10 auf 89 Euro erhöht werden soll, stößt auf Kritik. Die SPD-Fraktion sieht die Studierenden über Gebühr belastet.

Fast jedes Frühjahr verlangen die 17 Unternehmen des Regio-Verkehrsverbunds mehr Geld ab August. Und das dürfen sie laut Zuschussvertrag, den sie mit dem ZRF abgeschlossen haben. Voraussetzung ist, dass sie steigende Kosten für Personal und Energie nachweisen, etwa mit einer speziellen Inflationsrate ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ