Reiche sollen für Krise zahlen

Mi, 20. Mai 2020

Wirtschaft

Mehrheit für Vermögensabgabe.

FREIBURG (weg). Die Bundesbürger haben eine ziemlich klare Vorstellung davon, wer für die Kosten der Corona-Pandemie zahlen soll: 51 Prozent halten eine Vermögensabgabe für Reiche für sehr sinnvoll, weitere 30 Prozent halten sie für teilweise sinnvoll. Das ist das Ergebnis einer Online-Befragung von mehr als 7800 Menschen in Deutschland, die von Forschenden der Universitäten Freiburg, Stuttgart und München organisiert wurde. Die Ergebnisse veröffentlichten die Institute am Dienstag. Für generelle Steuererhöhungen können sich nur drei Prozent der Befragten erwärmen, den Solidaritätszuschlag nicht abzuschaffen, halten der Befragung zufolge nur 15 Prozent für sehr sinnvoll.