Zwei Promille Alkohol im Blut

Betrunkener Radfahrer an Alu-Kreuzung in Rheinfelden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Juli 2020 um 13:33 Uhr

Rheinfelden

Nachdem Zeugen der Polizei einen Streit zwischen zwei Männern an der Alu-Kreuzung meldeten, rückte die Polizei aus. Was sie fand: einen 34-jährigen Radfahrer mit mehr als zwei Promille.

Am Mittwoch wurde gegen 2.20 Uhr durch einen Zeugen gemeldet, dass sich an der Kreuzung der B34 und der L143 (Alu-Kreuzung) zwei Männer streiten oder auch schlagen würden. Die Beamten rückten aus und trafen schließlich einen 34-jährigen Mann an, der leicht verletzt neben seinem Fahrrad lag. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei stürzte der Mann mit dem Fahrrad wahrscheinlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung von mehr als zwei Promille. Offenbar hatte er sich beim Sturz leicht verletzt. Der Hintergrund des beobachteten Streits, der wahrscheinlich mit seinem Bruder ausgetragen wurde, ist noch unklar. Der Radfahrer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Er wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.