"Damit kann ich mich identifizieren"

Petra Wunderle

Von Petra Wunderle

Mi, 08. Juni 2016

Rheinfelden

BZ-INTERVIEW mit Jacqueline Dumont, die beim Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt den Vorsitz von ihrer Mutter übernommen hat.

RHEINFELDEN. Beim AWO-Ortsverein Rheinfelden hat am vergangenen Wochenende ein Generationenwechsel stattgefunden. Ilsemie Dumont, die 20 Jahre an der Spitze stand, gab ihren Posten in jüngere Hände, nämlich in die ihrer Tochter Jacqueline Dumont. BZ-Mitarbeiterin Petra Wunderle hat mit der neuen Chefin gesprochen.

BZ: Frau Dumont, was ist ihre Motivation Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Rheinfelden zu sein?

Dumont: Seit 2004 bin ich nicht nur Mitglied in der AWO, sondern ich fungierte zudem als Beisitzerin. Im vergangenen Jahr trat ich dann das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden an. Viele Aktivitäten der AWO habe ich daher von Anfang an mitgetragen. Mit der sozialen Arbeit kann ich mich stark identifizieren. Zudem halte ich die Arbeit der AWO für sehr wichtig, denn gerade in Zeiten, da ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ