"Die Abwechslung gefällt mir gut"

Ramona Rücker

Von Ramona Rücker

Fr, 20. Mai 2016

Rheinfelden

BZ-INTERVIEW: Vincenza Pagnozza zum Freiwilligen Sozialen Jahr.

RHEINFELDEN. Immer mehr junge Leute engagieren sich in einem Freiwilligen Sozialen Jahr und arbeiten bei verschiedenen Institutionen mit. Auch die Arbeiterwohlfahrt bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Berufe im Sozialen kennenzulernen. BZ-Mitarbeiterin Ramona Rücker sprach mit Vincenza Pagnozza, FSJ-lerin im AWO-Schatzkästlein.

BZ: Wie sind Sie auf die Idee gekommen, ein freiwilliges soziales Jahr zu machen und warum gerade bei der AWO?

Pagnozza: Ich wusste nach dem Schulabschluss noch nicht genau, was für eine Ausbildung ich machen möchte, deswegen kam in erster Linie auf jeden Fall ein Freiwilliges Soziales Jahr in Frage. Außerdem kenne ich durch das alte Jugendzentrum Seifenblase die Sozialpädagogin und Mitarbeiterin bei der AWO, Stefanie Gimbel. Diese hat mir vorgeschlagen, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ