Hoher Sachschaden

Rheinfelden: 88-Jähriger verwechselt Bremse mit Gaspedal

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 16. September 2019 um 17:16 Uhr

Rheinfelden

Ein 88-Jähriger hat beim Einparken das Bremse und Gaspedal verwechselt und crashte gegen zwei Säulen in einem Parkhaus. Er blieb unverletzt, der Sachschaden ist hoch.

Zu einem Unfall im Parkhaus eines Einkaufsmarktes kam es am vergangenen Samstag, 14. September, gegen 11.20 Uhr in der Großfeldstraße. Laut Mitteilung der Polizei von Montag fuhr ein 88-Jähriger mit seinem BMW in die erste Etage des Parkhauses. Als er in eine Parklücke einfahren wollte, verwechselte er das Bremspedal mit dem Gaspedal und fuhr noch rund 20 Meter nach vorne. Dabei kollidierte er mit einer Parkhaussäule und kam schließlich an einer zweiten Säule zum Stehen. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro, an den Säulen von 2000 Euro. Er blieb unverletzt.