Rheinfelden

Verein Freifunk versorgt Innenstadt mit WLAN

Ingrid Böhm-Jacob

Von Ingrid Böhm-Jacob

Fr, 13. Mai 2016

Rheinfelden

Router für Unterkunft Römerstraße.

RHEINFELDEN. Der Verein Freifunk Dreiländereck hat seinen Aktionsradius dem Rhein entlang Richtung Freiburg und in den Klettgau ausgedehnt. Die 20 Aktiven arbeiten deshalb auch daran, Parallelnetze zu installieren und wollen einen eigenen Dienst aufbauen, damit alle Freifunk-Mitglieder kostenlos telefonieren können. Vorstandsmitglied Rüdiger Lorenz aus Rheinfelden meint, dass es genug zu tun gibt. Er sieht die Entwicklung, in der Innenstadt über freies WLAN ins Internet zu gehen auf einem guten Weg. Rund 100 Knoten sind bereits in Betrieb.

Im Mai vor einem Jahr haben Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung der Freifunkerbewegung Auftrieb gegeben und sich am Projekt mit Netzpunkten rund ums Rathaus beteiligt. Dem großen Wunsch, dass sich alle Betriebe im Zentrum beteiligen, folgen nach Erfahrung von Wirtschaftsförderer Elmar Wendland immer mehr. Auf Anfrage der Badischen Zeitung meint er, dass es auffällig sei, dass nach anfänglicher Skepsis wegen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ