Verein Haus Salmegg ist angekommen

Elena Bischoff

Von Elena Bischoff

Fr, 11. Mai 2018

Rheinfelden

Vor knapp einem halben Jahr sind die Mitglieder vom Bahnhof an den Rhein gezogen / Sorge macht fehlender Nachwuchs.

RHEINFELDEN. Ende 2017 ist der Verein Haus Salmegg vom Bahnhof in sein neues Domizil, das Haus Salmegg, umgezogen. Nach fast einem halben Jahr haben sich die Mitglieder gut eingelebt. "Es herrscht eine wunderbare Arbeitsatmosphäre", so Wolfgang Bocks, Vorsitzender des Arbeitskreises Geschichte. Mit 167 Mitgliedern ist der Verein, der sich mit der Kunst und Geschichte der Stadt befasst, zwar gut aufgestellt, dennoch wünschen sich die Vorsitzenden Zuwachs. Gerade junge Bürger und Zugezogene zeigten wenig Interesse.

Aus diesem Grund möchte sich der Verein künftig auch damit beschäftigen, wie gerade diese Zielgruppen besser erreicht werden kann. Schließlich leiste er etwas ganz Besonderes, das erhalten werden müsse. "In anderen Städten muss die Aufarbeitung der Lokalgeschichte an Externe vergeben werden", so Bocks. Die Arbeit des Vereins aber zeichne sich gerade dadurch aus, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ