Wehmütiger Abschied von Jana Kempf

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Di, 30. Januar 2018

Rheinfelden

Nach acht Jahren verlässt die Awo-Kreisgeschäftsführerin die Region / Aufbau des Schatzkästleins ist einer ihrer großen Verdienste.

RHEINFELDEN. Jana Kempf verlässt Rheinfelden und den Kreis. Etlichen Kunden des AWO-Schätzkästleins ist sie bekannt, vor allem aber allen Ortsgruppen der Arbeiterwohlfahrt im Landkreis. Acht Jahre lang war sie Kreisgeschäftsführerin des Sozialverbandes. Kempfs Nachfolgerin wird Ina Pietschmann, vorher stellvertretende Geschäftsführerin.

Vielleicht erinnert sich so mancher Einwohner auch noch Kempfs Wahlkampf im Jahr 2009. Damals kandidierte sie für die SPD, noch unter ihrem Geburtsnamen Zirra, für den Deutschen Bundestag. Marion Kaspers-Merk hatte sie als ihre Nachfolgerin empfohlen. Zwar verlor ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung