Rheinradweg mit Potenzial

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 08. August 2019

Efringen-Kirchen

Exkursionsteilnehmer notieren Ideen für Verbesserungen, die im Rahmen der Zertifizierung des Wegs vorgeschlagen werden sollen.

EFRINGEN-KIRCHEN (BZ/vl). Keine Frage, der Radweg entlang des Rheins ist für Naherholungssuchende von besonderer Bedeutung und auch von Touristen geschätzt. Eine Rolle spielt er aber auch als Pendlerroute. Anwohner kritisieren allerdings, dass der Weg mit der Umgestaltung im Zug der Hochwasserschutzarbeiten an Attraktivität verloren habe. Anlass für den SPD-Ortsverein Efringen-Kirchen, den Weg zu testen und nach Verbesserungsideen zu suchen. Zumal Ideen mit Blick auf die geplante Zertifizierung des Radwegs gerade ausdrücklich gewünscht sind.

Der Anlass
Ausgelöst wurde die Fahrradexkursion durch die Beobachtungen eines Bürger aus Kleinkems. Er hatte sich an den SPD-Ortsverein gewandt, schildert dessen Vorsitzender Armin Schweizer in einer Mitteilung. Der Kleinkemser bemängelte dabei vor allem die Streckenführung, die im Zuge der Auskiesung in den bereits fertiggestellten Abschnitten zwischen Kleinkems und Weil am Rhein entstanden ist. Der Weg führt nun streckenweise nicht mehr dem Rhein entlang. Er sei zu einem A 5-Radweg geworden, moniert der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ