Account/Login

Annäherung von Mensch und Maschine

Christiane Franz
  • Sa, 28. Mai 2016
    Riegel

In der historischen Maschinenhalle der Riegeler Brauerei präsentieren sieben Künstler Werke mit besonderem Bezug zum Raum.

In der Ausstellung verbinden sie Kunst... Schneidereit. Es fehlt Sabine Felder.  | Foto: Franz
In der Ausstellung verbinden sie Kunst und Industriedenkmal (von links): Carmen Gukelberger, Katharina Hirt, Wolfgang Keller, Uwe G. Hoenig, Karl-Hein Thiel und Claus Schneidereit. Es fehlt Sabine Felder. Foto: Franz

RIEGEL. Der erste Eindruck ist mächtig. Riesige Maschinenteile beherrschen den Raum, der ein Baudenkmal aus den Anfängen der Industrialisierung ist. Sie gehören zu der Dampfmaschine von 1893, die noch immer in der Maschinenhalle der Riegeler Brauerei steht. Vor rund 100 interessierten Besuchern wurde am Mittwochabend unter dem Titel "Geist der Maschine" eine Installation von sieben Künstlern eröffnet, die sich dem Thema Mensch und Maschine auf ihrer Weise nähern.

Malerei, Grafik und Illustration, Objekte, kinetische Kunst, Fotografie sowie Tonkunst verbinden sich mit dem schmuckreich ausgestalteten Raum und seinen Maschinen-Giganten zu einem Gesamtkunstwerk.
Es war die Riegeler Künstlerin Carmen Gukelberger, die mit ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar