Account/Login

Rettungsaktion

Riegeler Feuerwehr befreit Storch aus Baugerüst – gleich zweimal an einem Tag

  • So, 17. März 2024, 14:50 Uhr
    Riegel

     

Einen kuriosen Doppeleinsatz meldet die Feuerwehr Riegel: Ein Storch hatte sich an einem Baugerüst in einem Netz verfangen. Noch am selben Tag bringt das Tier sich erneut in Not.

Der Storch hängt hinter dem Sicherungsnetz am Baugerüst fest. Foto: Feuerwehr Riegel
1/3
Um kurz vor acht Uhr morgens an einem Donnerstag erhält die Feuerwehr den Hinweis, dass sich ein Tier in Not befinde. Vor Ort stellen die Helfer fest: Es handelt sich um einen Storch.

"Der Storch geriet unerklärlich auf das Gerüst, welches ringsum mit Netzen zugemacht ist", heißt es im Einsatzbericht der Riegeler Wehr. Nach einer Viertelstunde ist der Storch in Freiheit und der Einsatz vorbei – vorerst.

Denn noch am selben Tag werden die Retter erneut zum Baugerüst an der Kirche gerufen. Wieder ist der Storch hinter dem Netz am Baugerüst gefangen. Wieder gelingt es ihm nicht, sich selbst zu befreien.

Bislang ist es bei zwei Einsätzen geblieben

Erneut brauchen die Feuerwehrleute nur wenige Minuten, um das Tier ins Freie zu entlassen. Diesmal werden Vorkehrungen getroffen: Die Feuerwehrleute öffnen das Netz am Gerüst ein Stück, in der Hoffnung, dass der Storch beim nächsten Mal selbst den Ausgang finden würde. Immerhin: Bislang hat es keinen neuen Einsatz wegen des Vogels gegeben.

Und auch die Feuerwehr findet etwas Positives: "Zumindest war bei dem Einsatz der Ausblick auf unsere schöne Gemeinde recht erfreulich!"

Ressort: Riegel

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.