Ein kolossaler Umzug

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 27. Juni 2014

Freiburg

Brauereipferde ziehen eine Riesenstatue der Uni zum Herderbau.

Die größte Statue der Archäologischen Sammlung ist umgezogen: Ein fast fünf Meter langer, nackter Jüngling wurde am Donnerstag vor der Universität auf ein Pferdefuhrwerk verfrachtet. Dann kutschierten Ganter-Gäule die Kolossalstatue durch die Altstadt zum Herderbau. Es ist ein ungewöhnlicher Umzug – und Werbung für die Archäologen.

Der junge Mann wird verladen: Er ist auf einem Holzgestell festgezurrt, acht Männer tragen ihn aus dem Kollegiengebäude I, zwischen Homer und Aristoteles durch und hieven ihn vorsichtig auf einen Pritschenwagen. "Der Junge wiegt 250 Kilo", sagt Joachim ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung