Account/Login

Im Profil

Roberta Metsola hat sich in der EU viel Respekt erworben

Daniela Weingärtner

Von

Mi, 19. Januar 2022 um 13:37 Uhr

Ausland

BZ-Plus Die Malteserin bringt langjährige Erfahrung in Brüssel mit. Sie wurde auf Anhieb im ersten Wahlgang gewählt. Die größte Herausforderung für sie wird es sein, die Europaskeptiker miteinzubinden.

Roberta Metsola war die Stellvertreterin des verstorbenen David Sassoli.  | Foto: PATRICK HERTZOG (AFP)
Roberta Metsola war die Stellvertreterin des verstorbenen David Sassoli. Foto: PATRICK HERTZOG (AFP)
Als "Frau von einer kleinen Insel inmitten Europas südlicher Meere" warb Roberta Metsola am Dienstag im Europaparlament um die Stimmen ihrer 704 Kollegen, von denen 40 Prozent Kolleginnen sind – mehr als in jeder Legislaturperiode zuvor. Dennoch ist die christdemokratische Malteserin erst die dritte Frau in diesem Job. Als eine ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar