Die Muse vom Hochrhein

Michael Baas

Von Michael Baas

Fr, 23. Juni 2017

Rock & Pop

Die Rheinfelder Sängerin und Akkordeonisten Christine Schmid hat für die CD "Paris – Berlin" Klassiker des Chansons neu übersetzt.

"Ich träume oft von ihnen süß, von Paris und Berlin. Mich zieht’s dann stets dorthin, wo ich grad nicht bin", singt Christine Schmid. Dann setzt das Akkordeon ein, verbreitet Musette-Atmosphäre. "Eins allein ist mir zu banal, fast egal", geht es weiter. "Ich hab zwei Herzen" heißt der Song. Er eröffnet Schmids neue CD "Paris – Berlin". Da geht’s ums Hin-und-her-Gerissen-Sein zwischen den Metropolen, aber auch um Liebe. Vor allem aber geht es um die Leidenschaft für das Chanson. Diese prägt das Album, das die in Rheinfelden lebende Sängerin und Akkordeonistin, die 2012 den Chansonpreis der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ