Haushalt

Rust will in diesem Jahr rund 7,8 Millionen Euro investieren

Lena Marie Jörger

Von Lena Marie Jörger

Mi, 12. Februar 2020 um 15:15 Uhr

Rust

BZ-Plus Der Ruster Haushalt fürs laufende Jahr steht. Nach intensiver Beratung hat der Gemeinderat ihn am Montagabend einstimmig als Satzung beschlossen.

Rund 7,8 Millionen Euro will die Gemeinde investieren (die BZ berichtete). Bürgermeister Kai-Achim Klare ging noch einmal auf die wichtigsten Punkte ein: den Abschluss des Baus der neuen Rheingießenhalle und des nördlichen Platzbereichs sowie den Abbruch der alten Rheingießenhalle (dafür sieht der Haushalt knapp 2,9 Millionen Euro vor), die Fertigstellung des Rathausplatzes und den Straßenbau im Bereich Rathausplatz/Fischerstraße bis ins Frühjahr 2021 (inklusive Kanalbau rund 1,8 Millionen Euro), Planungsmittel für Schulerweiterung und Bürger- und Kulturhaus inklusive Mensa (rund 650 000 Euro). Dazu kommen mehrere Einzelinvestitionen zum Beispiel in die Digitalisierung, Feuerwehr und Umbauten im Bauhof.

Änderung bei der Vereinsförderung
Klare betonte, dass viele der genannten Projekte nach dem neuen Haushaltsrecht demnächst nicht nur ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ