DFB Pokal

SC Freiburg siegt nur mit Mühe bei Victoria Hamburg

René Kübler

Von René Kübler

Sa, 18. August 2012 um 17:38 Uhr

SC Freiburg

Der SC Freiburg hat sich in die zweite Hauptrunde des DFB-Pokals gequält. Beim Regionalligisten SC Victoria Hamburg stand es lange 1:1, ehe der eingewechselte Sebastian Freis zehn Minuten vor Ende für den 2:1-Treffer sorgte.

"In Grunde haben wir zumindest unser Ziel erreicht", meinte SC-Kapitän Julian Schuster. "Zumindest sind wir im Pokal weiter, als vergangene Saison", ergänzte Oliver Sorg. Die Freiburger Spieler hatten den aus ihrer Sicht positivsten Aspekt schnell gefunden. Sie wussten genau, wie schwer sie sich getan hatten, weil ihnen auf dem Platz vieles nicht gelungen war. Vor allem in der ersten Halbzeit hatten sie einfach kein Tempo in ihre Aktionen bekommen – einerseits ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ