Schruns

SC-Kapitän Mike Frantz im Trainingslager: "Die Jungs nennen mich Opa"

René Kübler

Von René Kübler

So, 21. Juli 2019 um 19:00 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Mike Frantz, Kapitän des SC Freiburg, spricht über die Besonderheiten des Trainingslagers in Schruns, die Integration neuer Spieler und sein Profi-Leben auf der Überholspur.

Momentan bereitet sich der SC Freiburg im Trainingslager im österreichischen Schruns auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga vor. Trainingslager – wie ist das eigentlich für die Profis? Last oder Lust? Wie geht es dort zu? René Kübler hat nachgefragt beim erfahrensten SC-Akteur. Und Mike Frantz (33) hat einiges zu berichten aus seiner inzwischen elfjährigen Laufbahn.
Mike Frantz
Geboren und aufgewachsen ist der gelernte Maler und Lackierer in Saarbrücken. Über den dortigen 1. FC Saarbrücken schaffte der heute 33-Jährige 2008 den Sprung zum Profi beim 1. FC Nürnberg, mit dem er gleich in seiner ersten Saison in die erste Bundesliga aufstieg. Im Sommer 2014 wechselte Frantz zum SC Freiburg, wo er in der vergangenen Saison zum Mannschaftskapitän gewählt wurde.
BZ: Herr Frantz, wissen Sie eigentlich, Ihr wievieltes Trainingslager das ist?
Frantz: Auf jeden Fall sind es mehr als 20. Vielleicht 26. So genau kann ich das gar nicht sagen. Auf jeden Fall viele.

"Die Integration neuer Spieler ist eine besondere Fähigkeit unserer Mannschaft." BZ: Dann haben Sie ja einiges zu berichten. Ganz grundsätzlich: Was ist ein Trainingslager für Sie? Wofür steht es?
Frantz: Das muss man unterschiedlich betrachten. Auf die Trainingslager mit dem Sportclub kann man sich freuen. Obwohl man doch eine recht lange Zeit auf engem Raum zusammen verbringt, ist es immer witzig. In erster Linie geht es um Zusammenhalt, auch darum, die neuen Spieler ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ