In allen Nestern ist der Nachwuchs da

Julius Steckmeister und Lena Roser

Von Julius Steckmeister & Lena Roser

Do, 24. Mai 2018

Schallstadt

BZ-Plus Acht Storchenkinder zählt der Verein Weißstorch Breisgau aktuell bei den drei Elternpaaren in Schallstadt / Blick in die Historie.

SCHALLSTADT. Vor knapp 50 Jahren war der Weißstorch hierzulande weitgehend verschwunden. Noch ganze 15 Paare lebten Mitte der 70er Jahre in Baden-Württemberg. Heuer jedoch klappert’s in vielen Dörfern wieder vom Dach oder Leitungsmast. Rund 150 Nester zwischen Herbolzheim, Elzach, Kirchzarten und Staufen betreut allein der Verein Weißstorch Breisgau – drei davon auf Schallstadter Gemarkung. In der Gemeinde findet sich Meister Adebar sogar auf Hinweistafeln, denn mit dem Projekt Storchenwiese hatte man die Vögel einst zurückgeholt.

Gustav Bickel vom Verein Weißstorch Breisgau besitzt ein Storchenbuch vom Anfang der 80er Jahre. Darin ist auch ein Teil der Geschichte der Schallstadter Störche erfasst, denn die gab es im Ort nachweislich schon sehr lange. In Mengen beispielsweise bereits vor dem Zweiten Weltkrieg. Von 1954 bis 1971 war ein Nest auf einem Mengener Scheunengiebel dauerhaft bewohnt. "Dann kam der große Einbruch", sagt Bickel. Dieser sei wesentlich dem Wandel in der Landwirtschaft geschuldet gewesen. Großflächige Trockenlegungen und Monokulturen, wie beispielsweise Mais, schmeckten dem großen Vogel nicht: Seine Nahrungsquellen gingen schlicht verloren.

In den 80er Jahren begann das Umdenken. Auch die Landwirte in und um ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ