Schnee behindert den Verkehr

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 11. Dezember 2019

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Lkw stecken im Höllental fest.

BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD (BZ). Wegen starker Schneefälle kam es in der Nacht auf Dienstag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Hochschwarzwald. Besonders betroffen war der Polizei zufolge die B 31 im oberen Höllental. Dort blieben mehr als zehn Lastwagen sowie andere Fahrzeuge auf schneebedeckter Straße stecken. Die bergwärts führende Spur wurde ab dem Hofgut Sternen ab Mitternacht für vier Stunden gesperrt.

Dennoch zog ein 53-jähriger Lkw-Fahrer gegen 1.20 Uhr an der Schlange wartender Lkw vorbei und umfuhr die Straßensperre. Er wurde angehalten. Um 4 Uhr früh blieb auf der L 128 im Jostal ein Lkw auf verschneiter Fahrbahn stecken. Beim Versuch weiterzufahren, verkeilte sich der Laster mit der Leitplanke, der Auflieger stellte sich quer. Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer wurde gegen 23 Uhr ohne die vorgeschriebenen Schneeketten auf der Feldberg-Passhöhe kontrolliert. Bei Breitnau geriet um 21.20 Uhr ein 56-Jähriger durch nicht angepasste Geschwindigkeit ins Rutschen und überfuhr eine Verkehrsinsel. Gegen eine Böschung rutschte um 7.30 Uhr ein 43-jähriger Autofahrer.