Besuch

Auch viele Japaner wollen eine EWS wie die in Schönau

Hermann Jacob

Von Hermann Jacob

Fr, 29. April 2016 um 17:59 Uhr

Schönau

Eine japanische Delegation mit dem früheren Premierminister Naoto Kan war zu Gast in Schönau."In Japan wollen viele Menschen eine japanische EWS gründen", verriet er und wollte wissen, wie das geht.

Naoto Kan war 2011 während der Reaktorkatastrophe von Fukushima Regierungschef und engagiert sich seither für den Ausstieg aus der Atomenergie. Hintergrund des Besuchs war die Verleihung eines mit 5000 Euro dotierten Preises für "Courage beim Atomausstieg", den die EWS gestiftet haben. Er wird am Samstag im Frankfurter Römer durch die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, die Stadt Frankfurt und die EWS erstmals verliehen.

Die Laudatio hält Jürgen Trittin (Grüne), ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung