Wärme und Internet im Doppelpack

Verena Wehrle

Von Verena Wehrle

Do, 29. November 2018

Schönau

Elektrizitätswerke Schönau und Breitband-Zweckverband bieten ihre Anschlüsse zum Paketpreis an / Start vor dem nächsten Winter.

SCHÖNAU/ZELL/TODTNAU. Bei der Informationsveranstaltung zum geplanten Wärmenetz- und Breitbandausbau in Schönau war am Dienstagabend der Bürgersaal voll. Der Zweckverband Breitband und die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) stellten dabei ein gemeinsames Paket für schnelles Internet und Nahwärme in Schönau vor. Es kostet einmalig 3200 Euro oder 7000 Euro mit Übergabeanschluss.

Wärme: Daniel Weiß von der EWS stellte das geplante Wärmenetz für die Stadt Schönau vor, bei dem man die geplanten EWS-Blockheizkraftwerke mit dem zugekauften Hackschnitzelkessel des Gymnasiums und der Holzheizung der Firma Frank Bürsten verbinden will (die BZ berichtete). Alle Häuser, die auf der Strecke liegen, können angeschlossen werden. Der Clou: Die Trasse von Breitband und Wärmenetz werden nicht nur zusammen gebaut, sondern den Bürgern als ein gemeinsames Paket angeboten. Es soll mit Breitbandanschluss 3200 Euro inklusive Mehrwertsteuer kosten. Hinzu kommen Kosten für die Übergabestation. Möchte man ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ