Bekannte Weiler

Schon in der Kindheit malte Gottlieb August Bauer, statt auf den Feldern zu helfen

Monika Merstetter

Von Monika Merstetter

Sa, 20. Dezember 2003 um 00:00 Uhr

Weil am Rhein

Zurückhaltend, bescheiden, sensibel - Gottlieb August Bauer gilt als einer der größten Maler, die die Stadt hervorgebracht hat.

Zu den ganz großen Weiler Malern darf Gottlieb August Bauer, der die meiste Zeit seines Lebens in seiner Heimatgemeinde verbracht hat, gezählt werden. Am 21. Februar 1828 wurde er als Sohn des Gemeinderechners und Metzgers Lorenz Bauer in Weil geboren. Er wuchs in der Hauptstraße auf und dieses Haus sollte ihm bis zu seinem Tod Heim ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung