BZ-Interview

Schopfheimer gründet Wissenschaftler-Netzwerk gegen Homöopathie

Katharina Meyer

Von Katharina Meyer

Mo, 01. Februar 2016 um 06:31 Uhr

Gesundheit & Ernährung

"Nicht einfach harmlose Kügelchen": Homöopathie-Kritiker Norbert Aust hat als Laie ein Wissenschaftler-Netzwerk gegen Homöopathie in Freiburg ins Leben gerufen. Rund 30 Mediziner, Biologen und andere Wissenschaftler sind dabei.

In Freiburg hat sich am Sonntag ein Netzwerk von Kritikern der Homöopathie gegründet. Rund 30 Mediziner, Biologen und andere Wissenschaftler diskutierten zwei Tage lang, wie sie ihre Aktivitäten gegen die Homöopathie besser bündeln können. Initiiert hat das Treffen der Schopfheimer Norbert Aust, ein Ingenieur, der sich seit seinem Ruhestand intensiv mit der Homöopathie auseinandersetzt. Katharina Meyer befragte ihn zu dem neuen Netzwerk.

BZ: Herr Aust, Sie sind Ingenieur. Wie sind Sie zu einem Kämpfer gegen die Homöopathie geworden?

Aust: Meine Frau und ich standen der Homöopathie eigentlich positiv gegenüber. Wir haben einen Homöopathen aufgesucht. Einen Heilpraktiker mit Persönlichkeit, dem man Vertrauen schenkt. Und er hat sich eineinhalb Stunden Zeit genommen. Das ist ja positiv in der heutigen Fünf-Minuten-Medizin. Doch dann hat er uns ein Medikament in D 6 verschrieben, das nichts gebracht hat. Vom nächsten Besuch kamen wir mit D 12 zurück. Und ich habe angefangen, mich zu erkundigen, was es mit diesen Potenzen auf sich hat.

BZ: Und Sie haben mitbekommen, wie wenig Wirkstoff in den Mitteln hoher Potenzierung enthalten ist ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ