100 Jahre Heimschule

Schüler in Ettenheim erzählen die Legende des heiligen Landolin neu

Bertold Obergföll

Von Bertold Obergföll

So, 08. März 2020 um 17:15 Uhr

Ettenheim

BZ-Plus Die Veranstaltungsreihe zu 100 Jahren Heimschule in Ettenheim startet mit dem Musicalprojekt "Landolin 2020". Die Legende des Namensgebers der Schule, des heiligen Landolin, liefert die Vorlage.

Als Rahmen des Theater- und Musikprojekts diente den Schülern ein Ausflug in das fiktive Landolin-Museum, um mehr über ihren Schulheiligen zu erfahren. Dieser war der Legende nach im siebten Jahrhundert aus Irland in die Gegend um Ettenheim gekommen, in Altdorf bei dem Bauern Edulf freundlich aufgenommen worden, dann aber in die Einöde im Münstertal gezogen, wo er durch den Jäger des Adligen auf der Gysburg den gewaltsamen Tod fand. An der Stelle seiner Ermordung fließt der Legende ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ