Coronavirus

Wie Offenburg Schutzausrüstung für die Ortenau aus China besorgt

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Do, 02. April 2020 um 16:14 Uhr

Offenburg

Das Pflegepersonal in Offenburg und Umland kann aufatmen: Mit einer außergewöhnlichen Aktion haben Stadtspitze, Feuerwehr und THW die Lieferung von Schutzausrüstung aus China organisiert.

Voller Erleichterung nehmen Pflegediensteinrichtungen und Klinikpersonal in der Ortenau dieser Tage dringend benötigte Mundschutzmasken und Anzüge entgegen. Der Stadtspitze und der Feuerwehr Offenburg ist es laut einer Pressemitteilung in kurzer Zeit gelungen, zwischen China und Offenburg eine funktionierende Lieferkette für Corona-Schutzausrüstung aufzubauen. Auch das Technische Hilfswerk (THW) hat bei der Organisation kräftig mit angepackt.

"Besonders wichtig, Pflegeheime auszustatten"
Als das Elsass vor vier Wochen zur Sperrzone erklärt wurde und auch Südbaden mit den ersten Covid-19-Fällen zu kämpfen hatte, war für Oberbürgermeister Marco Steffens und Peter Schwinn, den Leiter Brand- und Zivilschutz, klar, dass die Welle der Corona-Infektionen auch Offenburg erreichen wird. Ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ