Umzug

Seelbacher Mitarbeiter kehren zurück ins sanierte Rathaus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. Januar 2021 um 11:04 Uhr

Seelbach

Die Gemeindeverwaltung Seelbach zieht von 21. bis 26. Januar wieder in das sanierte Rathaus zurück. Zum ersten Mal ist es am 27. Januar geöffnet.

Die umfassende Sanierung des Seelbacher Rathauses in der Hauptstraße ist nahezu abgeschlossen. Nach gut zwei Jahren können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung aus dem beengten Übergangsrathaus in ihre neuen Räumlichkeiten umziehen. Das teilt die Gemeinde jetzt mit.

Der Umzug ist für Donnerstag, 21. januar, bis Dienstag, 26. Januar geplant. In diesen Tagen ist deshalb die Gemeindeverwaltung geschlossen und nicht erreichbar. Ab Mittwoch, 27. Januar, sind die Mitarbeiter wieder telefonisch erreichbar – allerdings ändern sich jetzt die Durchwahlnummern.

Bei persönlichen Vorsprachen jedoch gelten aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin die Beschränkungen: Persönliche Besuche im Rathaus sind lediglich nach vorheriger telefonischer Terminabsprache in dringenden Fällen möglich.

Postagentur, Kultur- und Tourist-Info ziehen später um

Der Vorplatz des neuen Haupteingangs befindet sich noch im Bau, daher werden die Besucher gebeten, den Eingang des Südflügels – ehemaliger Eingang der Bücherei – zu benutzen.

Diese Eingangssituation sowie die bevorstehenden Straßenbauarbeiten sind auch der Grund, weshalb die Postagentur sowie die Kultur- und Tourist-Info erst zu einem späteren Zeitpunkt umziehen können. Für die Umgestaltung des Straßenabschnitts in diesem Bereich mit Neuverlegung der Wasserleitungen und Kanalsanierung sind umfangreiche Arbeiten vorgesehen, über die die Gemeindeverwaltung die Bevölkerung informieren wird, sobald die Planungen abgeschlossen sind, teilt sie im Presseschreiben mit.