Offenburg / Baden-Baden

Seite an Seite mit Harald Wohlfahrt für die Bambi-Gäste kochen

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Mi, 20. November 2019 um 21:08 Uhr

Offenburg

Enzo d’Abundo, der jahrzehntelang in Offenburger Restaurantküchen stand, ist Teil des Küchenteams, das diesen Donnerstag im Festspielhaus Baden-Baden catert.

Ob es Reh gibt bei "Bambi", will Enzo d’Abundo nicht verraten. Die Köche, die bei der Bambi-Verleihung der Hubert Burda-Media an diesem Donnerstag im Baden-Badener Festspielhaus (ab 20.15 Uhr in der ARD) die Stars, Preisträger und Gäste versorgen, fühlen sich zur Diskretion verpflichtet.

Welche Genüsse die Gäste, darunter auch der Offenburger Künstler Stefan Strumbel, zu erwarten haben, gehört zu den Informationen, die nicht durch das Küchenpersonal nach außen dringen sollen. Aber eine Vorstellung davon, auf welch kulinarischem Hochseil sich die Gala bewegt, gibt die Tatsache, dass Deutschlands Rekord-Dreisterne-Koch Harald Wohlfahrt die Küchenmannschaft von Andreas Hack im Festspielhaus berät.

Zu dieser Mannschaft gehört auch ein altbekanntes Gesicht aus Offenburg. Enzo d’Abundo arbeitet seit rund 20 Jahren als Mietkoch, der bis zu 250 Tage im Jahr mit seiner Kochschürze von Event zu Event zieht. Angefangen hat er im Vesuvio, anschließend hat er sich im Coq de Village, dem heutigen Yam Yam in der Lange Straße, selbstständig gemacht und auch im Hotel Palmengarten gearbeitet, bevor er nun seit 20 Jahren als Free Lancer unterwegs ist. Mit Andreas Hack, dem Chef der Küchencrew des Festspielhauses Baden-Baden, verbinde ihn eine jahrelange kollegiale Freundschaft, so d’Abundo: "Wir haben schon viele Jahre auf der Galopprennbahn in Iffezheim immer wieder zusammengearbeitet", erklärt der 58-Jährige auf welchem Weg er nun auch ins Bambi-Küchenteam gekommen ist.

"Harald Wohlfahrt ist unser Künstler."
Enzo d’Abundo über den prominenten Berater der Bambi-Kochmannschaft
Seit die heiße Phase der Bambi-Vorbereitungen am Dienstag in der Küche angelaufen ist, arbeitet die mehr als 30-köpfige Küchenmannschaft daran, dass alles, was die Stars, Preisträger und Gäste der Gala auf den Teller bekommen, zu deren vollster Zufriedenheit sein soll.

Mit dabei ist, wie schon erwähnt, Harald Wohlfahrt (64). Von 1993 bis zur Übergabe seines Restaurants 2017 wurde die Traube in Tonbach 25 Mal mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, mehr als jedes andere deutsche Restaurant. Seit 2017 berät Wohlfahrt das Festspielhaus in Baden-Baden in kulinarischen Fragen. "Er ist unser Künstler", beschreibt Enzo d’Abundo die Rolle des Großmeisters in der Bambi-Küche. Medienunternehmer Hubert Burda, der den Medienpreis seines Hauses zum 71. Mal verleiht, will Gästen wie dem mit dem Gruppensieg bei der Euroquali anreißenden Fußball-Bundestrainer Joachim Löw, Showmaster Thomas Gottschalk, Schauspieler Florian David Fitz oder Model Sylvie Meis auch kulinarisch etwas Besonderes bieten.

Es ist die 71. Ausgabe der jährlichen Bambi-Verleihung. Sie findet dieses Jahr erstmals im Festspielhaus Baden-Baden statt und wird am Donnerstag, 20.15 Uhr, von der ARD live im Ersten übertragen. Bambis gehen den Angaben zufolge in diesem Jahr in 17 Kategorien an insgesamt 21 Preisträger. Ausgezeichnet werden nach Angaben der Organisatoren unter anderem Hollywood-Schauspielerin Naomi Watts (51), die belgische Königin Mathilde (46), Sängerin Sarah Connor (39), die Rapperin und Influencerin Shirin David (24), Leichtathlet Niklas Kaul (21) und Schwimmer Florian Wellbrock (22). Bambi ist nach Angaben der Organisatoren der traditionsreichste deutsche Medienpreis. Der Verlag Burda ("Bunte", "Focus") verleiht die Rehkitz-Trophäe jährlich seit 1948.