BZ-Serie Teil 5B

Selbstversuch: Alemannisches Theater für eine Berlinerin?

Charlotte Janz

Von Charlotte Janz

Di, 28. August 2012 um 08:55 Uhr

Südwest

Mundart hat auch im Kulturbetrieb ihren Platz. Ob Dialekt-Theater etwas für jedermann ist, wollte unsere Autorin wissen: Versteht eine Berlinerin alemannisches Theater? Ein Selbstversuch.

Den Großteil kann ich verstehen. Gut, sonst hätte ich mich selbst ein wenig enttäuscht. Immerhin wohne ich seit vier Jahren in Freiburg. Und habe mich als Journalistin bis in den tiefsten Hotzenwald hinein gewagt. Badisch, schwäbisch, alemannisch: Ich bin mit allen Dialekten gewaschen. Habe ich doch mal Verständigungsprobleme, fange icke halt fröhlich an zu berlinan. Hauptsache keener spricht Hochdeutsch, wa?

Zum Theaterstück: Silvie betrügt Gregor und ist wirklich schlampig darin, die Spuren ihrer multiplen Liebhaber in der Wohnung zu vertuschen. Gregor ist aber viel zu verliebt, um das zu bemerken. Schön, ich kann der Komödie "Nit ganz d Wohret" – die alemannische Fassung von Alan Ayckbourns "Halbe ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ