Sicheres Heim für Mädchen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 29. Oktober 2020

Teningen

Emmendinger Stiftung Brücke hilft in Burkina Faso, der Teninger Verein Movement pflanzt Bäume.

(BZ). Die von islamistischen Gruppierungen bedrohten Mädchen im Norden Burkina Fasos haben wieder ein sicheres Zuhause in Ouahigouya gefunden. Das neue "Foyer des jeunes filles" der Emmendinger Stiftung Brücke beherbergt zur Zeit 37 Mädchen und junge Frauen. Der Teninger Verein Movement hat im September zehn große Bäume und 60 Bougainvilleen gespendet und auf dem Gelände gepflanzt.

Nach dem Hilferuf von Stiftung Brücke im März (die BZ hat berichtet), hatte Movement spontan seine Hilfe angeboten. Der Teninger Verein ist selbst in Burkina Faso tätig. Dank der großen Spendenbereitschaft konnte die Stiftung Brücke den Kauf eines neuen Geländes mit Haus in Ouahigouya ermöglichen. Nun haben Mitarbeitende von Movement unter Leitung von Ibrahima Ouedraogo vor Ort Bäume und Büsche gepflanzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stiftung. Das gekaufte Gebäude hat eine Wohnfläche von rund 100 Quadratmetern. Zusätzlich hat der Projektpartner von Stiftung Brücke unter Leitung von Georges Bazié ein Lehmgebäude mit vier großen Schlafräumen und Toiletten erstellt. Die Solaranlage und die Brunnenanlage aus Thiou, wo das Wohnheim vorher war, werden am neuen Ort installiert. Alle 30 umgezogenen Bewohnerinnen gehen wieder zur Schule.

Damit kann die fast 20-jährige Tradition des "Foyer des jeunes filles" fortgesetzt werden. Mädchen und junge Frauen aus abgelegenen Dörfern können weiter ihren Schulabschluss an weiterführenden Schulen verfolgen und entgehen so der Frühverheiratung. In das neue Mädchenwohnheim sind auch die sieben jungen Frauen der Ausbildungs-Wohngemeinschaft von Ouahigouya eingezogen. Sie werden Lehrerinnen oder erlernen medizinische oder handwerkliche Berufe. Mit dem Umzug wird nicht nur die Miete für die Wohngemeinschaft gespart, sondern auch ein enger Kontakt zwischen den Schülerinnen und Absolventinnen des Foyer hergestellt.

Die Stiftung Brücke wurde 2001 gegründet und hilft Menschen in Armutsregionen, sich selbst dauerhaft aus Armut zu befreien. Alle für die Stiftung tätigen Personen arbeiten ehrenamtlich, Spenden kommen ausschließlich den Betroffenen zugute. Auch die Badische Zeitung unterstützt im Rahmen ihrer Weihnachtsaktion Projekte der Stiftung.

Info: Wer die Mädchen- und Frauenbildung in Ouahigouya unterstützen will, kann Spenden unter dem Stichwort: "Mädchenbildung" auf das Konto der Stiftung Brücke überweisen, IBAN DE12 1002 0500 0003 2474 04, BIC BFSWDE33BER. Bitte geben Sie für die Spendenquittung Ihre Anschrift an.

Kontakt: info@stiftung-bruecke.de
http://www.stiftung-bruecke.de