Gerichtsverhandlung

"Sie sind hier nicht der Pate": Fünf junge Angeklagte in Müllheim vor Gericht

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Sa, 11. Juli 2020 um 15:55 Uhr

Müllheim

BZ-Plus Vor dem Müllheimer Jugendgericht mussten sich fünf junge Angeklagte unter anderem wegen Geiselnahme verantworten. Dabei stand auch die Frage nach dem Zusammenhang zur sogenannte 379-Szene im Raum.

Fünf Angeklagte – vier junge Männer und eine junge Frau im Alter zwischen 18 und 20 Jahren – mussten sich vor wenigen Tagen vor der Jugendrichterin des Amtsgerichts Müllheim verantworten. Die Liste der Anklagepunkte war lang, und die Vorwürfe durchaus gravierend: Unter anderem ging es um Geiselnahme, Körperverletzung und Nötigung. Die Gerichtsverhandlung stand im Zusammenhang mit den Umtrieben der sogenannten 379-Szene, die Polizei und Justiz bereits seit einigen Monaten intensiv beschäftigen.

"Es kann nicht angehen, dass hier in Müllheim mafiöse Strukturen entstehen, dass Einschüchterungen und Bedrohungen die Runde machen" Richterin Birgitta Stückrath
Am Ende fand Richterin Birgitta Stückrath, erst seit wenigen Wochen neue Amtsgerichtsdirektorin in Müllheim, noch einmal deutliche Worte: "Es kann nicht angehen, dass hier in Müllheim mafiöse ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ