Silber und Bronze für SVW

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 15. November 2019

Waldkirch

Langstreckenläufer aus Waldkirch zeigen beim Wettkampf in Ötigheim herausragende Form.

WALDKIRCH (BZ). Die Langstreckenläufer des Sportvereins (SV) Waldkirch waren bei den Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften im Waldlauf wieder einmal ein Garant für starke Leistungen und für Medaillen bei überregionalen Meisterschaften.

Die Meisterschaften wurden in diesem Jahr zum wiederholten Mal im badischen Ötigheim in der Nähe von Rastatt ausgetragen. Bei schönem Herbstwetter hatten die Läufer je nach Altersklasse unterschiedliche Distanzen zu laufen.

Die beste Einzelplatzierung der SVW-Läufer erreichte wieder einmal Ellen Hermle. Die 20-jährige Studentin, die in diesem Jahr bereits drei Bronzemedaillen bei überregionalen Meisterschaften auf der Bahn und im Gelände gewonnen hatte, belegte auf dem 4900 Meter langen flachen Kurs, der an manchen Stellen durch die Regenfälle der Vortage etwas rutschig war, in 18:25 Minuten in der Altersklasse U23 den zweiten Platz hinter der Siegerin von der LG Region Karlsruhe und erweiterte ihre Medaillensammlung nun zum Jahresende um eine Silbermedaille.

Die zweite Waldkircher Medaille gab es für die Männermannschaft in der Besetzung Raffael Schaffrik, Balthasar Larisch und Victor Larisch. Die Läufer hatten sich für die Langstrecke über 9600 Meter entschieden und belegten in der Mannschaftswertung hinter den Teams aus Karlsruhe und Tübingen den dritten Platz.

Die beste Platzierung in der Einzelwertung der Männerhauptklasse auf der Langstrecke erreichte Raffael Schaffrik, der für die 9600 km lange Strecke 31:58 Minuten benötigte und als Elfter über die Ziellinie lief. Im gleichen Lauf belegten Balthasar und Victor Larisch die Plätze zwölf und dreizehn, Manuel Rombach kam als Vierzehnter ins Ziel und Friedrich Hoffmann belegte Platz siebzehn.

Als einziger Waldkircher Altersklassenvertreter war Armin Bernhardt in Ötigheim am Start. Er hatte in der Altersklasse M55 eine Distanz von 4900 Metern zu laufen und belegte in der Endabrechnung seiner Altersklasse den elften Platz.