Rekord-Rad-Aktion

Simon Stiebjahn fährt zwölf Mal hintereinander auf den Kandel

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Mi, 20. Mai 2020 um 12:15 Uhr

Radsport

BZ-Plus Die Auffahrt auf den Kandel ist – das wissen die Radler der Region – eine Tortur. Der Mountainbiker Simon Stiebjahn macht sie in rund zwölf Stunden zwölf Mal – und sammelt dabei 10.557 Höhenmeter.

"Everesting" heißt eine extreme Spielart kletterwütiger Rennradfahrer und Mountainbiker. Binnen eines Tages geht es darum, mehr als 8850 Höhenmeter bergauf zu kurbeln und damit den höchsten Berg der Erde zu übertrumpfen. Simon Stiebjahn, Profi-Mountainbiker aus dem Neustädter Ortsteil Langenordnach, hat diese Versuchsanordnung locker übertroffen: Binnen zwölf Stunden kurbelte er von Waldkirch aus zwölfmal auf die Kandelpasshöhe und sammelte bis zur letzten finalen Kurbelumdrehung nach 257 Kilometern 10.557 Höhenmeter.

Die Auffahrt auf den Kandel ist eine Tortur
Ein bisher unerreichter Rekord? "Wer schon mehr geschafft hat, soll sich bei mir melden", sagt Stiebi – und lacht. "Dann versuchen wir das Ding halt noch mal zu toppen." Das "Ding" ist eine veritable Rampe, die einen eigenen Fanclub hat: Die "Kandelelche", ein verschworener Haufen kurbelwütiger Rennradler und/oder Mountainbiker, erklimmen den Waldkircher Hausberg bei jedem Wetter und auch schon mal am letzten Tag des Jahres bei Eis, Schnee und Minusgraden. Die Auffahrt zum Kandelpass ist eine Tortur. Bis zu 15 Prozent steil bäumt sich die kurvenreiche Strecke über löchrigem Asphalt auf, wer die 880 Höhenmeter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ