Fußball

So bereiten sich die SC Freiburg-Frauen auf die neue Saison vor

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

So, 26. August 2018 um 16:06 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Die Erstliga-Fußballerinnen des Sportclub Freiburg spielen sich im österreichischen Elbigenalp für die neue Saison warm – und hielten in dem kleinen Dorf schonmal die freiwillige Feuerwehr auf Trab.

Irgendwo plätschert immer ein Bach oder ein Brunnen in dem kleinen Dorf Elbigenalp, und in der Mitte des schmalen Tals fließt jung und wild der Lech. Wasser gibt es hier genügend. Ein bis zwei Mal am Tag regnet es kräftig im Norden Tirols. Gewitterwolken kriechen die Bergflanken hoch, entladen sich wuchtig, und dann regnet es sturzbachgleich, wie man es im Badischen gar nicht mehr kennt. Das Lechtal ist ein grünes Paradies.

DER PLATZWART
"Ich bin viel da", sagt Holzi, der Platzwart des Sportvereins Elbigenalp. "Ich mache viele Stunden." Holzi, Anfang 50, Gesicht und Arme braungebrannt, pflegt den sattgrünen Rasen auf dem Trainingsgelände des SV Elbigenalp, und er liebt das, was er tut. Es hat nicht immer so viel geregnet im Lechtal in diesem Super-Sommer, und als der Tag näher rückte, an dem die Fußballerinnen des SC Freiburg wieder vorfuhren in ihrem Teambus, ging Holzi auf Nummer sicher.

Dreimal ließ er die freiwillige Feuerwehr von Elbigenalp anrücken, damit sie den Rasen wässert. Damit alles perfekt ist, wenn die "Birgit" mit ihren Mädels kommt, die Birgit Bauer, Managerin der SC-Frauen seit Urzeiten, und für die Menschen in Elbigenalp so vertraut, als sei sie eine von ihnen. Zum elften Mal schon besucht der Frauenfußball-Erstligist aus dem Breisgau eine Woche lang das Dorf, um auf dem außergewöhnlich gut gepflegten Platz zu trainieren und sich stark zu machen für die neue Saison. "Es freut uns, dass sie so oft herkommen", sagt Holzi. "Es muss ihnen gefallen."

DAS "DUARF"
Elbigenalp liegt abgeschieden. Es ist gar nicht so leicht, dort hinzukommen. Vom Bodensee her erreicht man das "Duarf", wie die Einheimischen es nennen, über den ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ