Account/Login

Kirchengemeinde

So feiern eritreische Christen in Freiburg

Julia Littmann
  • Mo, 29. August 2016
    Freiburg

     

Über weite Strecken der wichtigste Halt: Seit einem Jahr gibt es in Freiburg eine eritreisch-orthodoxe Gemeinde samt Priester und Diakonen – das wurde jetzt mit einem großen Fest gefeiert.

Priester Zelatem mit einem seiner jüng...indemitglieder bei der Abendmahlfeier   | Foto: Rita Eggstein
Priester Zelatem mit einem seiner jüngsten Gemeindemitglieder bei der Abendmahlfeier Foto: Rita Eggstein

Seit Jahrzehnten kommen eritreische Flüchtlinge nach Freiburg und in die Region. Aber erst seit haargenau einem Jahr gibt es hier auch eine eritreische orthodoxe Kirchengemeinde. Am Samstag feierten die rund 150 Gemeindemitglieder den ersten Jahrestag ihrer Gründung – und eine Taufe – mit einem Festgottesdienst. Für solche großen Liturgien und Gottesdienstfeiern können diese eritreischen Christen zu Gast sein in der Kapelle Maria Schutz in der Wiehre, dem Zuhause der rumänisch-orthodoxen Gemeinde.

"Unser eigentlicher, aber doch nur provisorischer Gemeinderaum ist ein großer Kellerraum bei der Ausländerinitiative in der Faulerstraße", stellt Tesfai Zerai klar. Er ist verantwortlich für die Organisation der Gemeinde und für deren Zusammenkünfte. Der 62-jährige Kranken- und Altenpfleger arbeitet nach 33 Jahren in der Pflege inzwischen als Erzieher mit Flüchtlingskindern, die er in Deutsch ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar