Januar-Wetterbilanz im Hochschwarzwald

So mild, so viel Schnee

Bernward Janzing

Von Bernward Janzing

Mi, 10. Februar 2016 um 16:18 Uhr

Titisee-Neustadt

HOCHSCHWARZWALD. Obwohl der Januar im Hochschwarzwald deutlich zu mild war, brachte er in den mittleren Lagen Schnee wie zuletzt vor zehn Jahren.

Der Grund: Es fiel fast doppelt so viel Niederschlag wie normal. An der Wetterstation in Rötenbach gingen im Januar 171 Liter Niederschlag pro Quadratmeter nieder, womit der vergangene Monat der niederschlagsreichste Januar seit der Jahrtausendwende war.
Damit setzten die Niederschläge ihre Achterbahn fort: Nach einem extrem trockenen Sommer und Herbst folgten im November plötzlich Rekordniederschläge, die einen neuen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung